Kategorie: Kunstszene

Arbeitsbereiche, Buch- und Filmbesprechungen, Essays und Gedanken zu Themen finden sich hier unter der Kategorie versammelt.

Max Ernst. Tête d’homme, 1971, Lithographie. (Nach einem Gemälde von 1935). Foto: Julia Berghoff.
Kunstszene

Max Ernst – „Tête d’homme“

Organisch geschwungene Formen fügen sich zu einem surrealen grünen Gebilde, aus dem sogar eine Art Schnorchel zu wachsen scheint. Ob hier ein Mensch oder doch vielmehr ein Alien zu sehen ist, stellt Max Ernst mit seinem Titel „Tête d’homme“ ironisch zur Debatte. Erfahrt hier mehr, warum unserer Autorin Julia dieses surreale Gebilde in den eigenen 4 Wänden hängen hat.