Autor: Sarah Hergöth

Ausstellungen KUNE-Events

KUNE News II

Der 4. Juli rückt näher und wir können es noch immer kaum glauben. Wir eröffnen in zwei Tagen unsere erste KUNE-Ausstellung und sind unglaublich aufgeregt. Die letzten Wochen waren anstrengend und mit wenig Schlaf verbunden. Nachdem wir nun noch am Feinschliff für Sonntag arbeiten, können wir aber vor allem eins sagen: wir sind stolz und voller Vorfreude, euch endlich unser erstes großes Projekt präsentieren zu dürfen.

Ausstellungen KUNE-Events

KUNE News

Am 4. Juli findet um 16.00 Uhr die Vernissage der Ausstellung „Basically a Salad. The Taste of Colour“ in der Liquid Kelter – Bar & Restaurant in Tübingen statt. Gezeigt werden multimediale Arbeiten der jungen Künstlerin und Textildesignerin Madeleine Mesam. In Kooperation mit KUNE wurde die Ausstellung konzipiert und den gegebenen Räumlichkeiten des Restaurants angepasst, um so ein breites Publikum anzusprechen und Kunst in einen neuen Kontext zu stellen.

Kunstszene

Das Jahr der nicht gesehenen Ausstellungen – Ein Plädoyer für die Systemrelevanz von Kunst

Kunst ist anscheinend nicht systemrelevant. Die erneute Schließung von Kunst- und Kulturhäusern, Museen, Galerien usw. frustriert einmal mehr. Nach über einem Jahr Corona gibt es etliche künstlerische Positionen und Ausstellungen, die von den Besucher*innen nicht live gesehen werden konnten. Was bedeutet dies für unsere Gesellschaft?

Künstler*innen

Leere wird mit Kreativität gefüllt – „Corona“ von Jürgen Klugmann im Tübinger Künstlerbund

Museen und Ausstellungshäuser umfängt aktuell – wie viele andere Gebäude – eine stille Leere. Der Zutritt bleibt den Interessierten verwehrt und das Virus bestimmt weiterhin auf unbestimmte Zeit unseren Alltag. Doch kann eine solche Leere auch Raum für Kreativität schenken?. Der Künstler Jürgen Klugmann nutzt den Leerstand im Künstlerbund Tübingen und präsentiert für eine Woche seine aktuelle Werkserie unter dem treffenden Titel „Corona“.