Autor: Vanessa Braun

Künstler*innen

Tesfaye Urgessa – Von Körper und Seele

Tesfaye Urgessa wurde 1983 in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba geboren. Dort erlangte er Anfang der 2000er Jahre ein Diplom in Technischem Zeichnen und einige Zeit später einen Bachelor in Kunsterziehung. Nach seiner dreijährigen Tätigkeit als Assistenzdozent an der Addis Abeba University for Arts and Design kam Tesfaye Urgessa nach Deutschland und studierte bei Cordula Grüdemann an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. 2014 schloss er das Studium mit dem Akademiepreis ab und arbeitet seither als bildender Künstler in Nürtingen.

Kunstszene

Kunst-Quarantäne-Paket # 5

Google Arts & Culture ist eine Webanwendung, die uns ein breites Angebot zum Stöbern bietet. Informationen über Künstler*innen, Epochen der Kunstgeschichte, historische Ereignisse, Kunstströmungen und Museen lassen uns eintauchen in eine Welt, die uns fern von Quarantäne und Isolation den Weg in Museen und zu Kunstwerken eröffnet.

On Tour

Vincent van Gogh – Der Künstler und die Deutschen

Sonntag morgen. Der letzte Tag der Ausstellung Making van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe. Bereits eine halbe Stunde bevor das Städel Museum seine Tore öffnet begeben wir uns an das Mainufer und trauen unseren Augen kaum. Auf dem Gehweg vor dem Museum hat sich bereits eine Menschenschlange gebildet. Als wir nach einiger Zeit das Ende der Schlange erblickt haben, haben wir wohl keine andere Wahl, als uns einzureihen und zu warten.

Zu sehen sind mehrere Neonröhren, die in der Form zahlreicher Sechsecke angeordnet ist.
On Tour

Zauberwald

Inmitten dieser traumhaften Winterlandschaft auf 1500 Höhenmetern befindet sich ein See, bedeckt mit Eis und Schnee, an den ein kleines romantisches Waldstück grenzt. Bereits aus einiger Entfernung sind mystische Klänge zu hören, die uns nun den Fußweg zum Zauberwald weisen. Über eisige Wege und Schneewehen bahnen wir uns den Weg zu dem verzauberten Wald, der uns den Weg bereits leuchtet.