Schlagwort: Installation

Scherenschnitt aus Papierguss von Hölderlins Profil hinter Eisengitter
Ausstellungen

[…; indessen wandelt harmlos droben das Gestirn.] – Hölderlin suchen

Zwölf Künstler*innen des Künstlerbundes setzten sich – zum Teil erstmalig künstlerisch – für die Ausstellung mit Friedrich Hölderlin, seinen Texten, Wohnorten und Gedanken auseinander. Sie schufen mit der Ausstellung eine neue Möglichkeit, sich den nicht immer leicht zugänglichen Arbeiten des Lyrikers zu nähern und zeigen damit auch uns Besucher*innen eine neue Perspektive auf.

Zu sehen sind mehrere Neonröhren, die in der Form zahlreicher Sechsecke angeordnet ist.
On Tour

Zauberwald

Inmitten dieser traumhaften Winterlandschaft auf 1500 Höhenmetern befindet sich ein See, bedeckt mit Eis und Schnee, an den ein kleines romantisches Waldstück grenzt. Bereits aus einiger Entfernung sind mystische Klänge zu hören, die uns nun den Fußweg zum Zauberwald weisen. Über eisige Wege und Schneewehen bahnen wir uns den Weg zu dem verzauberten Wald, der uns den Weg bereits leuchtet.