Ausstellungen KUNE-Events

KUNE News

Am 4. Juli findet um 16.00 Uhr die Vernissage der Ausstellung „Basically a Salad. The Taste of Colour“ in der Liquid Kelter – Bar & Restaurant in Tübingen statt. Gezeigt werden multimediale Arbeiten der jungen Künstlerin und Textildesignerin Madeleine Mesam. In Kooperation mit KUNE wurde die Ausstellung konzipiert und den gegebenen Räumlichkeiten des Restaurants angepasst, um so ein breites Publikum anzusprechen und Kunst in einen neuen Kontext zu stellen.

Wir werden ab sofort selbst kuratorisch tätig und eröffnen unsere erste Ausstellung in der Liquid Kelter – Bar & Restaurant in Tübingen. Basically a Salad. The Taste of Colour entstand in Kooperation mit der Künstlerin Madeleine Mesam und der Liquid Kelter.

Die Künstlerin 

Madeleine Mesams Arbeiten changieren zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion, wobei organisches Formenrepertoir als Bindeglied verschiedener Medien wie Papier, Malerei oder Textil auftritt. Im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens steht die Beobachtung. Die intensive Auseinandersetzung mit diversen Naturelementen und alltäglichen Gegenständen evoziert in ihren Gedanken ganz neue Formen und Perspektiven für vermeintlich Bekanntes. In der Umsetzung kombiniert sie diese mit ihrer Begeisterung für Farben und Farbkombinationen. 

Die Künstlerin und Textildesignerin Madeleine Mesam vor ihren Kunstwerken.

Die Zusammenführung unterschiedlicher Techniken und künstlerischer Elemente wird ein essenzieller Schwerpunkt der Ausstellung Basically a Salad. The Taste of Colour sein. Bereits der Titel verweist auf die Beschäftigung der Künstlerin mit dem Umraum und ihrem interdisziplinären Ansatz, denn er bezieht sich auf einen hauseigenen Cocktail der Liquid Kelter – Bar & Restaurant in Tübingen, dem Ausstellungsraum.

Die Beziehung von Kunst und Raum soll weiter gesteigert werden, indem lange Stoffbahnen die statische Architektur des Raumes in organische Formen überführen. Ein Highlight des Projekts ist zudem die geplante Modenschau in Kooperation mit der Hochschule Reutlingen. Bachelorstudierende designen hier eigene Kollektionen zum Thema Soft Drinks. Durch das Verknüpfen verschiedener Materialien und Techniken entsteht so ein direkter Dialog zwischen Raum, den Arbeiten Mesams und den Kollektionen der Studierenden.

KuneProjects

Was passiert, wenn Kunstwerke aus der gewohnten Präsentationsfläche, seien es Museen, Galerien oder Kunstvereine, herausgelöst werden? Wie treten wir ihnen gegenüber? Können sich Dialoge zwischen uns Betrachter*innen und den Kunstwerken auch in alltäglichen Situationen entwickeln?

Fragen, die uns seit vielen Monaten intensiv beschäftigt haben. Wir sind davon überzeugt, dass die Verknüpfung verschiedener Disziplinen – wie zum Beispiel Musik, Kulinarik und Bildende Kunst – das Interesse an unserer Kultur über die Generationen hinweg wachsen lassen kann. Wir wollen mit euch GEMEINSAM KUNST ERLEBEN.

Alle Teammitglieder von KuneProjects in der Liquid Kelter.
Von links nach rechts: Vanessa Braun, Anna Katharina Thaler, Julia Berghoff,
Maik Hanicz, Elisabeth Weiß, Sarah Hergöth.

Deshalb werden wir ab sofort unter dem Namen KuneProjects Ausstellungen kuratieren und Projekte im künstlerischen Bereich realisieren, um Kunst noch besser für alle zugänglich machen zu können. Denn hier können wir unsere Expertise mit unserer Leidenschaft verbinden. Unser Blogmagazin bleibt selbstverständlich als Plattform für den künstlerischen und kunsthistorischen Diskurs erhalten.

Der Ausstellungsort

Die Liquid Kelter – Bar & Restaurant in Tübingen ist ein Ort an dem Genuss groß geschrieben wird. Die exquisite Küche vereint Regionalität mit anspruchsvoller Kochkunst und stilvollem Ambiente. Die Verbindung zwischen gutem Essen, angenehmer Gesellschaft, delikaten Getränken und Kunst darf als experimentelle Kooperation verstanden werden. Die beiläufige Beschäftigung mit Arbeiten von regionalen Künstler*innen kann mal bewusst, mal unbewusst geschehen.

Die Liquid Kelter – Bar & Restaurant in Tübingen. Ein Ort für Genuss und Trinkkultur und ab sofort auch für Kunst.

Für alle, die sich intensiver mit den Kunstwerken auseinandersetzen möchten, bietet das Team von KUNE ein breites Vermittlungsprogramm über Artist Talks, (Online-)Führungen, aber auch Konzerten und Lesungen. Die Integration der Kulinarik bleibt hier immer eine Option, aber kein Muss.

Kooperation mit der Hochschule Reutlingen

Als ganz besonderes Vermittlungsformat wird am 18. Juli, ebenfalls um 16.00 Uhr eine Performance von Studierenden der Hochschule Reutlingen in der Liquid Kelter Bar & Restaurant stattfinden. 15 Studierende des Studiengangs Textil und Modedesigns erarbeiteten sich im laufenden Semester unter der Leitung von Annika Klaas Kollektionen zum Thema Soft Drinks.

Die künstlerischen Ergebnisse werden im Rahmen der Ausstellung einem breiten Publikum vorgestellt. Dabei spielt der Moment selbst eine besondere Rolle, denn die Interaktion der Studierenden findet teilweise spontan und situationsbezogen statt. Damit zeigen sie einen ganz eigenen Zugang zu den Kunstwerken Mesams, aber auch zum Raum des Restaurants.

Daten zur Ausstellung

Basically a Salad. The Taste of Colour ist vom 4. Juli bis zum 26. September zu sehen. Die Öffnungszeiten richten sich nach denen der Liquid Kelter – Bar & Restaurant.

Vernissage am Sonntag, 4. Juli 2021, 16 Uhr (Anmeldung hier, die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt)

Modenschau in Kooperation mit Studierenden der Hochschule Reutlingen am Sonntag, 18. Juli, 16 Uhr (Anmeldung hier, die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt)

Über das Vermittlungsprogramm informieren wir euch auf unseren Social-Media-Kanälen @kuneprojects und unserem Facebook-Account, sowie über unseren Newsletter (Anmeldung hier).

0 Kommentare zu “KUNE News

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: